Textversion
News Rezepte weitere Rezepte... Infos Ideen Impressionen Gästebuch Forum Büchershop
Startseite Rezepte Zitronenmuffins

Rezepte


Hochzeitstorte Kindergeburtstagstorte Rüblitorte Gelbe Rübentorte Orginal Schwarzwälder Kirschtorte Schwarzwälder Kirschtorte Sachertorte Buttercremetorte Orange Himbeerliebe Eierlikörtorte Zitronenmuffins Giottotorte Zwetschgenkuchen einfach Apfelkuchen einfach Kirschkuchen Bananenkuchen Himmelstorte Linzer Torte St. Galler Klostertorte Mascarpone Fruchttorte Mascarpone Haselnuss Nougat Preiselbeertorte Winzertorte mit Quark Birnentorte mit Quark Kaiserliche Torte

Nährwerttabelle Zitronenmuffins

Barrierefreiheit Kontakt Newsletter Impressum Haftungsausschluss Datenschutz Von A-Z Sitemap

Zitronenmuffins

Muffins


Die Muffins haben ihren Ursprung nicht wie viele Leute glauben in Amerika sondern in England. In England kannte man die damals noch aus Hefeteig bestehenden Teigbällchen schon zur Zeit der alten Welt. Sie wurden dann von den ersten englischen Siedlern mit nach Amerika gebracht. Doch dort wurde sie schon nach kurzer Zeit nicht mehr aus einem Hefeteig gefertigt sondern mit Natron und Backpulver. 1851 bekamen die Muffins ihren Namen von einer Zeitschrift namens London Labour.
Hier gehts zur Nährwerttabelle von Zitronenmuffins:

Zutaten:

Für den Teig: Für den Guss: Für die Dekoration:
150 g Margarine 1 Becher Schlagsahne Streusel
150g Zucker    
2 Eier    
2 unbehandelte Zitronen    
225 g Mehl    
25g Speisestärke    
1 TL Backpulver    
½ TL Natron    


Zubereitung:

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
Backzeit: ca. 20 bis 25 Minuten bei 200 Grad


 

Informationen

Schwierigkeitsgrad leicht  
Anlass / Anlässe Kindergeburtstag  
Kindgerecht Ja  


 

Nährwerttabelle Energie Gehalt

 

Närwerttabelle komplett

Die Nährwerttabelle komplett besteht aus folgenden Daten:

Klicken Sie hier, um die Tabelle zu öffnen.

 

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

 

Zugriffe auf diese Seite

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 5342.

 
Druckbare Version